Objekte P5 und N7

Zum Stiftungsvermögen gehören zwei große Immobilien in Mannheim.

In der Innenstadt von Mannheim befindet sich das Parkhaus im Quadrat N7,7 (mit 500 Stellplätzen), dieses wurde 1966 erbaut und wird derzeit von Q-Park betrieben.

Im Quadrat P5 mit den Gebäude-Hausnummern 1 bis 8 und 15 bis 19, befinden sich in bester Lage der Planken-Seite, die Einzelhändler: AppelrathCüpper (Damenmode), Parfümerie Douglas und der Juwelier CHRIST.

Auf der Fressgassen-Seite des Quadrates P5 wurde 2013 ein moderner Bürokomplex von den Architekten blocher partners im Auftrag der HVS erbaut. Darin befinden sich unter anderem Mieter wie eine große Privatarztpraxis mit vielen Fachärzten und eine bekannte Schweizer Privat-Bank. Im Erdgeschoss des Bürokomplexes wurden die Flächen für Douglas und AppelrathCüpper erweitert und diese bekamen einen zweiten Eingang von der Fressgasse dazu.

Die Wertschöpfungskraft und die Mittel zur Verwirklichung der Stiftungszwecke kommen somit stets aus Mieterträgen der Stiftungsimmobilien.

Der Jagdzug des Kurfürsten – ein Denkmal in den Quadraten

Der Architekt Josef Zizler baute für ein Konsortium, dem auch Carl-Heinrich Vetter angehörte, bis 1937 das Gebäude P 5 in der Mannheimer Innenstadt. Für das Balkongeländer am 1. OG entwarf dessen Ehefrau Zenta Zizler ein Relief, das die Mannheimer Kunstschmiede Karl und Friedrich Guiege ausführten. Die Darstellung zeigt Kurfürst Carl Theodor (1724–1799) mitsamt seinem Gefolge und entsprechendem Wild in einer Jagdszene.

Das Gebäude in P 5 beherbergte nach 1936 einen Teil des beliebten Kaffeehauses Kossenhaschen. Das Quadrat war zwar zum Kriegsende schwer beschädigt, aber Teile der Außenmauern konnten beim Wiederaufbau genutzt werden. Das Zizler-Balkonrelief war gut erhalten geblieben und schmückte die Außenbewirtung des Cafés. Nach dessen Schließung wurde der einzige Balkon auf den Mannheimer Planken mit dem Relief über 50 Jahre lang nicht genutzt. Mit Förderung der Heinrich-Vetter-Stiftung konnte nach 2020 der Café-Balkon wieder zugänglich gemacht werden. Das Balkongeländer gilt heute, denkmalgeschützt, als sehenswerte Besonderheit auf den Mannheimer Planken.

 

 

Bootsname erinnert an unfassbare NS-Taten

Bootsname erinnert an unfassbare NS-Taten

Mannheim. Zu einer eher stillen, weil erschütternden Bootstaufe hatte der Vorsitzende des RV Amicitia, Thomas Lange, auf die Terrasse des Mannheimer Ruder-Vereins von 1876 eingeladen. Neben etlichen jungen Sportlerinnen und Sportlern begrüßte er auch den Vorsitzenden,...

Welturaufführung im Gemeindesaal

Welturaufführung im Gemeindesaal

Ilvesheim. Im Gemeindesaal der Luther-Kirche war ein ganz besonderer Konzertmoment zu erleben, zu dem die Heinrich-Vetter-Stiftung in Kooperation mit der Kulturstiftung des Rhein-Neckar-Kreises eingeladen hatte. Komponist Sven Daigger, in Eberbach geboren und...

Kunstnebel und echte Kürbissuppe

Kunstnebel und echte Kürbissuppe

Über 80 beleuchtete Kürbisse tauchten den Park der Heinrich-Vetter-Stiftung in eine warme und keineswegs gruselige, eher romantische Stimmung. Auch in diesem Jahr kamen zahlreiche Familien zu Halloween, passend durch die Eheleute Potsch in wundervoll märchenhaftes...

Die „Original Blütenweg-Jazzer“ im Park

Die „Original Blütenweg-Jazzer“ im Park

Begeistert applaudieren die Gäste Beim Auftritt der „Original Blütenweg-Jazzer“ im Garten der Stiftung war es zwar kühl, aber trocken. Nach dem Regenkonzert im vergangenen Jahr, konnten sie ihre ansprechende und humorvolle Art der Unterhaltung auch diesmal zeigen und...

Vortrag: „Beratung vor Betreuung“

Vortrag: „Beratung vor Betreuung“

Susanne Krüger (links) und Herbert Baumbusch, Mitarbeiterin und Chef vom Sozialdienst katholischer Frauen Mannheim, informierten darüber, wann und wie Menschen eine rechtliche Betreuung bekommen. Dies betrifft Frauen und Männer, die, aus welchen Gründen auch immer,...

Mannheimer Pfennig

Mannheimer Pfennig

Der Freundeskreis Marchivum verleiht den „Mannheimer Pfennig“ an die Heinrich-Vetter-Stiftung, vertreten durch Prof. Dr. Peter Frankenberg Auszug Mannheimer Morgen vom 6.9.2022, Autor Peter W. Ragge … Peter Frankenberg, Vorsitzender der Heinrich-Vetter-Stiftung und...

Capitol-Band überzeugte mit Sound of Summer

Capitol-Band überzeugte mit Sound of Summer

Bei einem Open-Air-Konzert auf der Bühne im Park der Heinrich-Vetter-Stiftung, konnte „Sascha im Quadrat“ vor rund 500 Gästen einmal mehr überzeugen. Das Capitol Ensemble spielte im sommerlichen Ambiente vor Popmusik-Freunden tatsächlich aus allen Generationen. Frank...

Blaue Gurken und kein Einhorn

Blaue Gurken und kein Einhorn

Nach dem märchenhaften Erfolg aus dem vergangenen Jahr, spielten die Geschichtenerfinder des Improtheaters Mannheim auf der Parkbühne im Garten der Heinrich-Vetter-Stiftung nun für Grundschüler. Musiker Roland Surblys und die improvisierenden Schauspieler Ralf Priemer...