Sicher und schnell am Unfallort

Bei einem Notfall auf dem Wasser, ob Neckar oder Rhein, oder im Sommer auf einem der vielen Badeseen in der Region, müssen Taucher der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) schnell und sicher am Unfallort sein. Für diesen Einsatz im mobilen Rettungsdienst hat die DLRG-Wache am Heddesheimer Badesee ein neues Fahrzeug für ihre Tauchergruppe in Dienst gestellt.  Vielseitig und schwierig verlaufen die Einsätze. Rettungstaucher Tobias Johe erinnert an Rettungen aus dem Neckar oder dem Mannheimer Hafen. Die Heinrich-Vetter-Stiftung hatte zusammen mit der Gemeinde Heddesheim und weiteren Förderern zur Finanzierung des Wasserrettungsfahrzeuges beigetragen. Tk. 22.04.2022